30.05.06

Pro7 kauft Serien mit Cliffhanger

Abgelegt unter: Serien — Jojo @ 12:44

Pro7 ist derzeit dabei sich einen Mystery-Montag aufzubauen. 4400 läuft derzeit sehr gut, irgendwann gegen Ende des Jahres wird sich auch Lost sicherlich wieder am Montagabend wiederfinden. Nun hat Pro7 allerdings noch weitere Serien für den Mystery-Montag eingeplant - und zwar Surface und Invasion. Beide Serien wurden in den USA nach einer Staffel abgesetzt und beide Serien lassen den Zuschauer mit einem Cliffhanger im Regen stehen. Ist es dem Zuschauer überhaupt zuzumuten diese Serien auszustrahlen ???

Surface soll ab dem 10. Juli auf Pro7 laufen und ich kann nur dazu raten diese Serie zu ignorieren …

21.04.06

Julia: Telenovela um ein Jahr verlängern!?

Abgelegt unter: Serien — Jojo @ 00:51

Scheinbar müssen wir Telenovela neu definieren. Gut laufende Telenovelas wurden ja bereits einige verlängert und schlecht laufende wurden auch gerne mal gekürzt. Aber eine Telenovela gleich um 1 Jahr verlängern? Julia hat bereits 130 Folgen auf dem Buckel und das derzeit geplante Ende war wohl der kommende Herbst. Jetzt wird es dann aber wohl erst der Herbst 2007!? Da bin ich jetzt aber mal gespannt ob die Zuschauer solange bei der Stange zu halten sind. Die Telenovela scheint damit dann doch eher zu einer ganz normalen Soap zu mutieren ….

19.04.06

The L Word ab 30. Mai auf ProSieben

Abgelegt unter: Serien — Jojo @ 23:47

Ab dem 30. Mai nimmt ProSieben die “Lesben-Serie” The L Word in sein Programm auf. Die Serie wird dann jeweils dienstags um 22:15 Uhr ausgestrahlt. Für eine ausführliche Beschreibung des Serie sei an dieser Stelle einmal auf die Beschreibung von Amazon zur DVD-Box der ersten Staffel verwiesen.

10.04.06

Life on Mars

Abgelegt unter: Serien — Jojo @ 22:46

Ich bin zufällig über eine ziemlich coole BBC-Serie gestolpert: Life on Mars. Eine absolut geile und coole Serie. Normalerweise hasse ich Krimis aller Art wie die Pest. Nachdem Monk es bereits geschafft hat mich zu überzeugen, ist “Life on Mars” jetzt als weitere Krimi-Serie gefolgt. Aber erst einmal zur Story von “Life on Mars”:
Chief Inspector Sam Tyler ist einem Serienkiller auf der Spur. Kurz nachdem dieser eine Kollegin ermordet hat wird Sam Tyler von einem Auto überfahren. Nachdem er wieder aufwacht findet er sich statt im Jahr 2006 in der Vergangenheit wieder - im Jahr 1973. In dieser Zeit muss er sich erst einmal zurechtfinden. Auch in dieser Zeit gehört er der Polizei an und klärt mit seinen neuen Kollegen aus dem Jahre 1973 in Manchester Morde auf. Dabei unterscheidet sich seine Vorgehensweise natürlich deutlich von der im Jahr 1973. Natürlich bringt aber ein Zeitsprung auch noch jede Menge andere Fragen mit sich …

Kurz gesagt: Die Serie ist spannend, witzig, interessant und gut gemacht. Anfänglich war das Englisch für mich noch relativ schwierig zu verstehen. Das mag daran liegen das ich vor allem amerikanisches Englisch gewohnt bin und diese BBC-Serie in britischem Englisch schaue. Ob es diese Serie irgendwann ins deutsche Fernsehen schafft ist derzeit wohl noch offen. Prinzipiell sind Krimis von der Insel derzeit in Deutschland ja relativ beliebt, aber hierbei handelt es sich ja um einen “SciFi-Krimi”. Für die BBC liefen die 8 Folgen der 1. Staffel offenbar gut genug für eine 2. Staffel. Außerdem soll man bei ABC an einer Adaption von “Life on Mars” für die USA arbeiten.

Die offzielle Webseite der BBC zur Serie: http://www.bbc.co.uk/drama/lifeonmars/

Lotta kurz vor Herzstillstand

Abgelegt unter: Serien — Jojo @ 00:57

Okay, eine etwas dämmliche Überschrift, aber nach dem ich beim letzten Mal “Lotta noch mit Puls” titelte ist es schon eine passende Überschrift. Nachdem Lotta in Love zu Beginn noch halbwegs akzeptable Quoten einfahren konnte, sind die Quoten mittlerweile ziemlich im Keller. Wenn wir diese Woche keine Wiederbelebung erleben wird sich Lotta ziemlich schnell in den ewigen Jagdgründen wiederfinden.

Am Freitag kam die 10 Folge nur noch auf 0,49 Mio. Zuschauer (Marktanteil 3,1 Prozent). Bei den 14 bis 49-jährigen waren es 0,38 Mio. und ein Marktanteil von jämmerlichen 6,7 Prozent. Zufrieden wäre man bei Pro7 wohl beim Doppelten. Meiner Meinung nach bräuchte die Serie in der werberelevanten Zielgruppe mindestens 10 Prozent Marktanteil um nicht allzu schnell abgesäbelt zu werden. Wenn die Quoten weiterhin so auf Talfahrt bleiben wird man bei Pro7 Lotta aber wohl eher gar nicht mer zu Ende bringen und der Telenovela kurzerhand den Todesstoß versetzen …

04.04.06

Lotta noch mit Puls

Abgelegt unter: Serien — Jojo @ 16:57

Die neue Pro7-Telenovela “Lotta in Love” kam letzte Woche Donnerstag und Freitag gleich mal auf einen Marktanteil von unter 10 Prozent bei den 14- bis 49-jährigen. Gestern sah es da erst einmal wieder etwas besser aus und es wurde ein Marktanteil von 10,6 Prozent erreicht. Solange die Telenovela über 10 Prozent kommt wird sie meiner Meinung nach von Pro7 nicht “so” schnell gekickt. Ich denke das man sich dies bei Pro7 auch gegenüber den Zuschauern nur schwer leisten könnte. Möglich wäre aber natürlich eine deutliche Kürzung der Folgen.

Ich habe mir mal die ersten 3 Folgen angeschaut und muss sagen: Langweilig und viel zu langsam. Die Story kommt nicht in Fahrt. Das Problem haben allerdings wohl die meisten Telenovelas.

29.03.06

Veronica Mars - Ab 1. April im ZDF

Abgelegt unter: Serien — Jojo @ 20:24

Endlich startet das ZDF mit der Ausstrahlung von Veronica Mars. Los geht es am kommenden Samstag um 14:15 Uhr. Mehr Infos zur Serie habe ich hier zusammengestellt.

28.03.06

Battlestar Galactica - 2. Staffel im Herbst?

Abgelegt unter: Serien — Jojo @ 22:09

Laut Caprica-City.de beabsichtigt RTL2 im Herbst die 2. Staffel von Battlestar Galactica zu zeigen und das trotz der miserablen Quoten. Am vergangenen Mittwoch kam die Serie in der Zielgruppe nur auf 0,6 Mio. Zuschauer. Der Marktanteil betrug nur 4,1 Prozent. Gut, RTL2 hat derzeit ein schwaches Programm. Aber 4,1 Prozent ist selbst für RTL2 schwach. Mit neuen Folgen von Stargate oder Stargate Atlantis sollte mehr möglich sein. Setzt man Neuausstrahlungen von Battlestar Galactica dann an den Anschluß um 21:15 Uhr könnten die BG-Quoten möglicherweise\wahrscheinlich davon etwas profitieren.

17.03.06

Die neuen Serien: Türkisch für Anfänger, Grey´s Anatomy, Die Familienanwältin, Medium

Abgelegt unter: Serien — Jojo @ 15:37

Türkisch für Anfänger: Ist am Dienstag mit einem Marktanteil bei den werberelevanten Zuschauern von 11,4 Prozent gestartet. Mittwoch und Donnerstag folgten jeweils 10,1 Prozent Marktanteil. Für ARD-Verhältnisse ist das sicherlich gut. Da man allerdings um 18:50 Uhr auch noch Werbung bringt wird man sich vielleicht noch etwas mehr erhofft haben. Mir gefällt die Serie sehr gut, vor allem sehr witzig. Leider gibt es erst einmal nur läppische 8 Folgen …

Grey´s Anatomy: Hat einen richtig miesen Start hingelegt. Auch diese Serie habe ich verfolgt und mir hat die Serie gut gefallen. Die richtige Mischung aus Witz und Drama. Warum konnte Pro7 mit dieser Serie nur 1,27 Mill. Zuschauer erreichen? In der Zielgruppe reichte es gar nur zu 6,9 Prozent Marktanteil! Schauen wir uns das Gegenprogramm einmal an. Auf RTL lief CSI, auf VOX die Gilmore Girls. Ersteres zieht das Publikum wie ein Magnet an und letzteres vermutlich eine ähnliche Zielgruppe wie Grey´s Anatomy. Meiner Meinung nach hätte man ER besser um 20:15 Uhr gelassen und als kleines Zugpferd für Grey´s Anatomy genutzt. ER hätte gegen eine neue Folge CSI Miami sicherlich auch alt ausgesehen, aber vermutlich nicht so extrem. Eine neue Serie kann immer ein gutes Zugpferd brauchen. In den USA ist Grey´s Anatomy mit dem Zugpferd Desperate Housewifes gestartet und hat es im Laufe der Zeit geschafft die Hausfrauen bei den Quoten zu überflügeln.

Die Familienanwältin: 2,82 Mill. werberelevante Zuschauer reichten zu einem Marktanteil von 20,5%. Allerdings profitierte man auch vom Vorprogramm mit einer neuen Folge von CSI Miami. Diese kam bei den 14- bis 49-jährigen gar auf einen Marktanteil von 28,3 Prozent. Ich habe ja Zweifel daran das der Sendeplatz allzu gut gewählt ist. Die Serie passt nicht so recht in die Krimischiene am Dienstag bei RTL. Die erste Folge hab ich mir mal angesehen. War schon okay, aber muss ich mir nicht öfters anschauen.

Medium: Am Mittwoch konnte Kabel1 mit der neuen Mystery-Serie Medium punkten. Ich hab die Serie gesehen und war positiv überrascht. Hat mir ganz gut gefallen, ist allerdings auch nicht unbedingt eine Serie die ich jetzt jede Woche schauen muss. Kabel1 kam mit den beiden ersten Folgen auf hervorragende 8,4 bzw. 8,8 Prozent Marktanteil.

15.03.06

The 4400 - ab 8. Mai auf Pro7

Abgelegt unter: Serien — Jojo @ 20:42

Am 8. Mai startet auf Pro7 eine neue Mystery-Serie. Pro7 selber zur neuen Serie:

4400 Menschen, die seit langem verschwunden oder bereits für tot erklärt wurden, tauchen auf unerklärliche Weise gemeinsam am Mount Rainier bei Seattle wieder auf. Die amerikanische Regierung stellt Nachforschungen über die 4400 an, um herauszufinden: Wo waren sie? Warum wurden sie zurückgeschickt? Sehr schnell wird klar, dass ihr Erscheinen die Erde und die Menschheit verändern wird – in einer Weise, wie es niemand vorhersehen konnte …
„4400 – Die Rückkehrer“ wurde von Francis Ford Coppolas („Der Pate“) Produktionsfirma realisiert und war der bisher größte Erfolg des Kabelsenders USA Network. Von Kritikern bejubelt („… nicht von dieser Welt …“ USA Today) erhielt die Mystery-Serie bereits drei Emmy-Nominierungen und derzeit laufen die Dreharbeiten für die dritte Staffel.
„4400 – Die Rückkehrer“ ist die erste der neuen Mystery-Serien, die ProSieben ab Mai 2006 zeigt. Durch den weltweiten Boom von „LOST“ (Start der zweiten Staffel im Herbst) kommt eine neue Generation an erstklassigen Mystery-Produktionen zurück auf die Fernsehbildschirme. Für den Mystery-Montag hat sich ProSieben weitere hochwertige US-Programme gesichert: Die mit erstklassigen Special-Effects ausgestattete Serie „Surface – Unheimliche Tiefe“, „Invasion“ aus der Feder von Shaun Cassidy (Regie führt der sechsfach Emmy prämierte Thomas Schlamme), die spannende Serie „Supernatural“ und „5ive Days to Midnight“ mit Oscarpreisträger Timothy Hutton.
„Wir freuen uns, ab Mai einen Abend mit den besten Mystery-Serien der US-Season 2005 anbieten zu können. Der Mystery-Montag wird garantiert spannend.“, so Jürgen Hörner, Leiter der Programmplanung bei ProSieben.

ProSieben zeigt „4400 – Die Rückkehrer“ ab 8. Mai 2006 in HDTV – jeweils zwei Folgen im Doppelpack immer montags um 20.15 Uhr als Free-TV-Premiere.

Tja, nachdem Comedy am Montag mittlerweile bei Pro7 ziemlich tod ist versucht man es zukünftig mit Mystery. Im Grunde genommen nicht verkehrt. 4400 ist nicht schlecht und auch Surface gefällt mir ganz gut. Supernatural ist so lala, dann wird es mir persönlich irgendwann doch zuviel Mystery … Ich bin mal gespannt ob Pro7 damit den Quoten-Turnaround schafft und ob man bei Quotenproblemen mal etwas mehr langen Atem zeigt.

Nächste Seite »