21.04.06

Julia: Telenovela um ein Jahr verlängern!?

Abgelegt unter: Serien — Jojo @ 00:51

Scheinbar müssen wir Telenovela neu definieren. Gut laufende Telenovelas wurden ja bereits einige verlängert und schlecht laufende wurden auch gerne mal gekürzt. Aber eine Telenovela gleich um 1 Jahr verlängern? Julia hat bereits 130 Folgen auf dem Buckel und das derzeit geplante Ende war wohl der kommende Herbst. Jetzt wird es dann aber wohl erst der Herbst 2007!? Da bin ich jetzt aber mal gespannt ob die Zuschauer solange bei der Stange zu halten sind. Die Telenovela scheint damit dann doch eher zu einer ganz normalen Soap zu mutieren ….

19.04.06

The L Word ab 30. Mai auf ProSieben

Abgelegt unter: Serien — Jojo @ 23:47

Ab dem 30. Mai nimmt ProSieben die “Lesben-Serie” The L Word in sein Programm auf. Die Serie wird dann jeweils dienstags um 22:15 Uhr ausgestrahlt. Für eine ausführliche Beschreibung des Serie sei an dieser Stelle einmal auf die Beschreibung von Amazon zur DVD-Box der ersten Staffel verwiesen.

13.04.06

in2movies - Start vermurkst ….

Abgelegt unter: Sonstiges — Jojo @ 15:50

Folgende Nachricht gibt es derzeit für diejenigen die versuchen den in2movies-Client herunterzuladen

Sehr geehrter Besucher!
Aufgrund von Auswertungsläufen unserer ersten Betaphase sind wir in Kürze wieder für Sie da.
Ihr in2movies Team

Der Client selber lässt sich derzeit auch nicht mehr zum “shoppen” nutzen. Grund ist eine massive Sicherheitslücke. Heise berichtet dazu recht ausführlich. Außerdem berichtet heise über die schlechte Qualität der Filme und lange Downloadzeit (15 Stunden für Harry Potter 1).

Na, ich bin mal gespannt wie lange in2movies am Leben bleibt.

12.04.06

in2movies

Abgelegt unter: Bullshit — Jojo @ 15:59

Das Downloadportal in2movies von Warner ist jetzt an den Start gegangen. Heise berichtet dazu recht ausführlich. Wenn man sich das Angebot mal ein wenig genauer anschaut wird relativ schnell klar das es absoluter “Bullshit” ist. Ein paar Gründe:
Zu teuer: Die Preise für einzelne Serienfolgen fangen bei 0,99 Euro an, liegen größtenteils aber bei 1,99 Euro. Filme sind ab 6,99 Euro zu haben. Bestenfalls gehen die Preise etwa mit den Kosten für die DVD konform, teilweise will man für die Downloads aber sogar deutlich mehr …
Zu wenig: Im Verhältnis zu einer DVD wird viel zu wenig geboten und insofern ist auch der Preis aus meiner Sicht absolut nicht gerechtfertigt. Die Downloads lassen sich zum Beispiel nicht für den heimischen DVD-Player gebrauchen. Es fehlt Zusatzmaterial, zusätzliche Sprachen, usw. Außerdem ist das Angebot derzeit noch mickrig. Derzeit finden sich lediglich 3 Serien und weniger als 100 Filme bei in2movies wieder.
Zu unübersichtlich: Das Design ist nicht nur total hässlich, sondern auch die “Usability” ist beschissen. Kurz: Ein iTunes in hässlich und unbedienbar.

Es gibt noch genügend weitere Gründe warum ich nichts von in2movies halte, aber das soll erst einmal reichen … keine Lust mich mit dem Mist weiter zu beschäftigen.

Unterm Strich kann ich nur von in2movies abraten, es lohnt sich nicht. Da ist es immer noch deutlich besser die DVD zu kaufen oder die nächste Videothek aufzusuchen. Wenn ich mir den aktuellen Stand von in2movies anschaue bezweifle ich auch das dies Projekt jemals ein großer Erfolg werden wird, dazu ist einfach zuviel vermurkst.

10.04.06

Life on Mars

Abgelegt unter: Serien — Jojo @ 22:46

Ich bin zufällig über eine ziemlich coole BBC-Serie gestolpert: Life on Mars. Eine absolut geile und coole Serie. Normalerweise hasse ich Krimis aller Art wie die Pest. Nachdem Monk es bereits geschafft hat mich zu überzeugen, ist “Life on Mars” jetzt als weitere Krimi-Serie gefolgt. Aber erst einmal zur Story von “Life on Mars”:
Chief Inspector Sam Tyler ist einem Serienkiller auf der Spur. Kurz nachdem dieser eine Kollegin ermordet hat wird Sam Tyler von einem Auto überfahren. Nachdem er wieder aufwacht findet er sich statt im Jahr 2006 in der Vergangenheit wieder - im Jahr 1973. In dieser Zeit muss er sich erst einmal zurechtfinden. Auch in dieser Zeit gehört er der Polizei an und klärt mit seinen neuen Kollegen aus dem Jahre 1973 in Manchester Morde auf. Dabei unterscheidet sich seine Vorgehensweise natürlich deutlich von der im Jahr 1973. Natürlich bringt aber ein Zeitsprung auch noch jede Menge andere Fragen mit sich …

Kurz gesagt: Die Serie ist spannend, witzig, interessant und gut gemacht. Anfänglich war das Englisch für mich noch relativ schwierig zu verstehen. Das mag daran liegen das ich vor allem amerikanisches Englisch gewohnt bin und diese BBC-Serie in britischem Englisch schaue. Ob es diese Serie irgendwann ins deutsche Fernsehen schafft ist derzeit wohl noch offen. Prinzipiell sind Krimis von der Insel derzeit in Deutschland ja relativ beliebt, aber hierbei handelt es sich ja um einen “SciFi-Krimi”. Für die BBC liefen die 8 Folgen der 1. Staffel offenbar gut genug für eine 2. Staffel. Außerdem soll man bei ABC an einer Adaption von “Life on Mars” für die USA arbeiten.

Die offzielle Webseite der BBC zur Serie: http://www.bbc.co.uk/drama/lifeonmars/

Lotta kurz vor Herzstillstand

Abgelegt unter: Serien — Jojo @ 00:57

Okay, eine etwas dämmliche Überschrift, aber nach dem ich beim letzten Mal “Lotta noch mit Puls” titelte ist es schon eine passende Überschrift. Nachdem Lotta in Love zu Beginn noch halbwegs akzeptable Quoten einfahren konnte, sind die Quoten mittlerweile ziemlich im Keller. Wenn wir diese Woche keine Wiederbelebung erleben wird sich Lotta ziemlich schnell in den ewigen Jagdgründen wiederfinden.

Am Freitag kam die 10 Folge nur noch auf 0,49 Mio. Zuschauer (Marktanteil 3,1 Prozent). Bei den 14 bis 49-jährigen waren es 0,38 Mio. und ein Marktanteil von jämmerlichen 6,7 Prozent. Zufrieden wäre man bei Pro7 wohl beim Doppelten. Meiner Meinung nach bräuchte die Serie in der werberelevanten Zielgruppe mindestens 10 Prozent Marktanteil um nicht allzu schnell abgesäbelt zu werden. Wenn die Quoten weiterhin so auf Talfahrt bleiben wird man bei Pro7 Lotta aber wohl eher gar nicht mer zu Ende bringen und der Telenovela kurzerhand den Todesstoß versetzen …

04.04.06

Lotta noch mit Puls

Abgelegt unter: Serien — Jojo @ 16:57

Die neue Pro7-Telenovela “Lotta in Love” kam letzte Woche Donnerstag und Freitag gleich mal auf einen Marktanteil von unter 10 Prozent bei den 14- bis 49-jährigen. Gestern sah es da erst einmal wieder etwas besser aus und es wurde ein Marktanteil von 10,6 Prozent erreicht. Solange die Telenovela über 10 Prozent kommt wird sie meiner Meinung nach von Pro7 nicht “so” schnell gekickt. Ich denke das man sich dies bei Pro7 auch gegenüber den Zuschauern nur schwer leisten könnte. Möglich wäre aber natürlich eine deutliche Kürzung der Folgen.

Ich habe mir mal die ersten 3 Folgen angeschaut und muss sagen: Langweilig und viel zu langsam. Die Story kommt nicht in Fahrt. Das Problem haben allerdings wohl die meisten Telenovelas.