09.10.05

Sin City - Ist das ekelhaft.

Abgelegt unter: Kino — Jojo @ 01:39

Hab mir heute Abend Sin City angesehen. Geiler Film, aber auch nicht ohne gute Gründe erst ab 18. Teilweise war es schon etwas “ekelhaft”. Daher eigentlich kein Film für mich, aber insgesamt schon geil gemacht. Insofern bereue ich es auch nicht den Film gesehen zu haben.

Für alle Interessierten noch die Story:
In Sin City treiben sich jede Menge Gangster, Punks, Huren und andere “seltsame” Gestalten herum. Marv (Mickey Rourke) sucht den Mörder der einzigen Person die ihm je etwas bedeutet hat. Dabei geht er alles andere als gewaltlos vor und so einige bleiben bei seinem Rachefeldzug auf der Strecke. Währenddessen riskiert ein guter Cop (Bruce Willis) sein Leben um das eines “Mädchens” zu retten. Der Privatdetektiv Dwight (Clive Owen) darf sich mit der Polizei und anderen Gaunern rumschlagen. Die Story besteht aus diesen verschiedenen Episoden.

Robert Rodriguez und Quentin Tarantino haben diesen Film zusammen umgesetzt und damit sicherlich die Träume einiger Fans der Comic-Vorlage verwirklicht. Ob diese mit dem Ergebnis zufrieden waren weis ich nicht, ich war es auf jeden Fall. Man sollte aber schon ein klein wenig abgehärtet sein wenn man sich den Film ansieht. ;-)

Wirklich ekelhaft fand ich den Menschenfresser und als die Frau dann auf einmal ihren Stumpf herausholt … da konnte man wenig später als sie getötet wurde schon fast froh für sie sein.

Leave a Reply